Dies ist das Archiv für Januar 2009.

Happyload, oder die nächste Abzockwelle kommt bestimmt

Abgelegt unter Aufklärung, Kindergartenbande, Kurioses am 19.01.2009

Heute habe ich wieder mal was Interessantes in meinem Postfach gefunden:
———-

Hallo [hier die Email-Adresse],

leider mussten wir feststellen, dass Sie uns immer noch nicht den Betrag von 89,99 EUR ueberwiesen haben.

Bitte bezahlen sie umgehend per Online-Ueberweisung durch Happy-Load AG.

Nach einer erfolgreichen Zahlung koennen sie den Vertrag innerhalb von 14 Tagen kuendigen.

Link zu den Zahlungsinformationen und Zahlungsmoeglichkeiten:
http://www.happy-load.com/vertrag/?p=activate&id=[hier eine ID]&hash=[hier ein Hash]

Sie koennen sicher und einfach per Kreditkarte oder PayPal bezahlen.

Beachten sie bitte das sie ihre Daten jederzeit per HP-Forget anfordern koennen:

http://happy-load.com/?p=forgetpass

Fuer Fragen steht natuerlich unser Support-Team zur Verfuegung.

Vielen Dank,

Happy-Load.com AG
———-

Ja, wie perfide ist DAS denn?

Ab dem Moment, ab dem man auf den Link mit der Aktivierungs-ID klickt, wird garantiert wieder so ein Abzock-Abo ausgelöst.
Und wenn ich das schon dort auf der Homepage lese:
———-
Information:
Ein normaler Kundenzugang zu einem Download-Archiv kostet ca. 199,00 Euro.
Wir bieten Ihnen den Zugang für nur 89,99 Euro an.
———-

Ja, welches Download-Archiv? Für mich ist das gesamte Internet ein DL-Archiv, und da zahle ich lediglich die Flatrate bei meinem Provider.
Auch wenn man Usenext und Co. verwenden würde, wäre das noch ein geringerer Betrag.

Ich seh‘ schon wieder die nächsten Berichte in div. Foren/Newsticker/Fernsehen…

Korrektes Vorgehen:
1. nicht auf jeden Scheiß in einer Email klicken
2. Links abkürzen/entpersonalisieren, d.h. nur die Start-URL verwenden (in dem Fall happy-load.com), und gucken, wer das ist.
3. nicht panisch reagieren, Emails sind wie Papier, und das ist ja auch geduldig. Habt Ihr nix bestellt, ignorieren.
4. Kommt Post, aufmachen, lesen, analysieren, ignorieren (aber nur, wenn Ihr nix „verbrochen“ habt)
5. kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid von einem Vorgang, von dem Ihr nichts wißt, zum Rechtsanwalt gehen


Wie dekadent wir doch geworden sind…

Abgelegt unter Aufklärung, Kurioses am 12.01.2009


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back