Dies ist das Archiv für März 2010.

Vielleicht werden wir Suse ja doch noch los…

Abgelegt unter Allgemein, Debian, EDV, Fundstück der Woche, IT, Kurioses, Vermutungen am 03.03.2010

Nach der Schlagzeile hier sieht es so aus, als ob sich Heuschrecken für Novell interessieren.

Harharhar, finde ich irgendwie prima, denn wo die waren, wächst danach ja kein Gras mehr 😛


Aktuelle Vorratsdatenspeicherung ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar

Abgelegt unter Aufklärung, EDV, IT, Piraten, Sicherheit, Zensursula am 02.03.2010

Ja, das wußten wir alle doch schon lange…

Was mich halt etwas stört:
warum kann man nicht die Politiker dafür belangen, was sie regelmäßig vergeigen?
Einfach mal deren Pensionsansprüche löschen, haben sich ja die meisten die Taschen durch irgendwelche Vorsitzenden-Posten oder Auftritte bei Banken und Hotels schön vollgestopft.

Vielleicht hört dann der ganze Unfug mit Wahlpropaganda und Big Brother auf…?
(ja, ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt…)

Ärgerlich ist auch, daß die Vorratsdatenspeicherung nicht komplett gekippt wurde;
aber wenigstens werden jetzt schon ma alle alten Datenbestände gelöscht.
(oder zumindest sollten sie es…)


Leckerli des Tages zum Thema KiPo und Scanner

Abgelegt unter Aufklärung, EDV, IT, Kurioses, Piraten, Sicherheit, Vermutungen am 01.03.2010

Meine Güte, ich habe ja schon lange nicht mehr auf heise gelinkt, weil, naja, lange Geschichte…

Heute aber dann das da: Kinderporno-Scanner für Dumme

Okay, fassen wir mal zusammen:
Admin A der Firma B erstellt für jede (Bild-/Video-) Datei seines Netzwerkes einen Hash, und sendet den an irgendeine kompetente Behörde oder Vereinigung.
*muhahahaha, bei dem Wort kompetent hat es mich schon geschüttelt vor Lachen*
Dann meldet Behörde/vereinigung zurück, anhand des Hashes hat Firma B wohl KiPo im Netz.
(und leitet vielleicht schon ma präventiv eine Hausdurchsuchung ein, weil, man kann ja nie wissen…)

So, der erfahrene Admin wird wohl sagen:
a) wir nix senden Hash, ihr schickt uns besser mal Eure Hash-Table
(wie jeder vernünftige AV-Scanner auch…)

b) ein Hash ist ein denkbar ungeeignetes Mittel, Dateien zu vergleichen
(nur Dumme machen sowas noch; nur weil der Hash gleich ist, ist es die Datei noch lange nicht…)

c) wenn dieser Scanner nicht verpflichtend ist, warum soll man den dann einsetzen, schließlich wollte der Staat doch schon immer mal seinen Bundestrojaner verbreiten *g*
(und so Hausdurchsuchungen sind ja auch ned immer so angenehm…)

Meine Fresse, wann wechselt man die ausgebrannten Birnen in der "organisierten IT-Kriminalität" von Bitkom und sonstigen Vollbremsern aus?
Oder hat da die Zensursula wieder ma mit der Initiative "White IT" angebändelt…?



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back