Dies ist das Archiv für November 2010.

jj – let go

Abgelegt unter Music am 15.11.2010

Ein Lied, und ein total vermurkster Remix…

Hier das Original:

Hier der Murks:

Und falls jemand Geschmack an jj gefunden hat, hier die Playlist:
KLICK


Ich widerrufe keine Verleumdung gegen Imedes

Abgelegt unter Allgemein, Aufklärung, Imedes, Vermutungen am 09.11.2010

Oh schreck, was soll denn DER Titel in meinem Blog?

Okay, einfach mal bei Google Imedes eingeben.
Erster Treffer Imedes.de

Zweiter Treffer:
Über Imedes – Imedes – Content Matters – Shop Software und XTC
+ Weitere Ergebnisse anzeigen von imedes.de

Hm, da die Seite ja voll tot ist, dachte ich mir, komisch, wenn ich da nix sehe, aber Google schon, dann gucken wir doch mal, was Google da so alles sieht…

Ei guck, da stehen dann so lustige Sachen wie:
internal Blog » Alexander Hu widerruft Verleumdung gegen Imedes

imedes-future-blogging

Oh, let me guess:
der Supercoder von Imedes hat vergessen, daß sein Blog auch bissel nach aussen tratscht.
Oder, er hat sich schon mal ein wenig in Sachen Future-Blogging geübt…?

Ist mir irgendwie egal, denn meines Wissens habe ich weder den Herrn Heymann, noch die Firma Imedes verleumdet.

Fassen wir mal kurz zusammen:
— — —
– ich habe geäußert, daß der Herr Heymann Bloggerkollegen per Email einschüchtert
-> das ist belegbar
– ich habe geäußert, daß der Herr Heymann, respektive die Firma Imedes sich in der Vergangenheit an GPL delektiert hat, aber vergessen hat, diese dann auch wieder als GPL-konform weiterzuverkaufen.
-> das ist belegbar, auch mit Zeugen
– ich habe geäußert, daß die Module der Firma Imedes in der Vergangenheit einfach nur grottig waren, und nicht nur Kunden, die von mir betreut wurden, sondern auch andere Käufer, sich nicht sehr positiv über den Support geäußert haben
-> auch das ist belegbar
(mal sehen, wie lange es dauert, bis die das entfernen lassen ^^)

So what mit Verleumdung?

Schade, ich dachte, die Firma Imedes kriegt einen besseren Relaunch, aber es liegt wohl am Marketing…

Nachtrag:
hui, mir wurde sogar eine eigene Kategorie gewidmet!

imedes-eigene-kategorie

Na, da bin ich aber mal gespannt, was da dann noch so schönes zu dieser Kategorie hinzugefügt wird…
Genau so ein inhaltsleeres Geschwurbel wie im Newsfeed?

Und was ist denn das hier?

Demoshop Imedes AJAX 1 Page Checkin Checkout

Sieht für mich aus wie eine Demo-Installation zur Moduldemonstration für Kunden…?

Oh, und da hab ich ja noch weitere gefunden!

www.bonus.imedes.eu

Oder das hier:

www.onpagehighlighter.imedes.eu

Besonders interessant fand ich aber das hier: KLICK
kostenloses-imedes-template

Hier nochmal der Download, falls die Seite unerwartet DOWN gehen sollte:
KLICK
(wie man ja sehen kann, dat Ding ist kostenlos, solange proper Credits gewährt werden…)

Und Leute, RATET MAL, unter welcher Lizenz das Template steht?
KOMMT IHR NIE DRAUF!


/* --------------------------
$Id: general.js.php 1262 2005-09-30 10:00:32Z mz $

XT-Commerce - community made shopping
http://www.xt-commerce.com

Copyright (c) 2003 XT-Commerce
---------------------------
Released under the GNU General Public License
-------------------------*/

Ach Du meine Fresse, der Herr Imedes hat da ja SCHON WIEDER vergessen, die GPL beizulegen…


Wie weit steckt Ralph Schulze von xtc-load.de / ivenia mit Imedes unter einer Decke?

Abgelegt unter Aufklärung, Imedes, Kurioses, Vermutungen am 05.11.2010

Wow, heute hat’s mir aber die Schuh‘ ausgezogen, als ich hier geklickt habe…

Ich fasse nur mal kurz noch so zusammen, was sich da so bisher ergeben hat:
Imedes sind Daten abhanden gekommen, wie auch immer.
(das ist nicht mein Bier, aber wie geschrieben wird, soll da ja ermittelt worden sein… aber das hieß es ja schon vor 2 Jahren…)
Dann habe ich die Möglichkeit, in einem sehr bekannten Forum mittels Sponsor-Beitrag an die ungecrypteten Module zu kommen, und da man ja Kunden hat, die diese teilweise lieblos gecodeten Module rechtmäßig gekauft haben, aber mit dem Support alles andere als zufrieden waren, da nutzt man so ein Angebot halt.

Kleiner Nachtrag:
wie man hier lesen kann, die Dinger gibts mittlerweile auch ohne Rapidshare frei zum Download

Bei Sichtung der Module stellt man dann fest, krasse Kacke, das ist ja GPL, was da fröhlich durch div. Crypter gejagt wurde.
(um nicht aufzufallen, daß da freimütig sich an GPL delektiert wurde…?)

Wie dem auch sei, auch damals hat der liebe Herr Heymann schon im XING-Forum gepoltert, und schwupps war die Marke weg, und man hat EWIG nix mehr von dem Kasperle gehört.

Bis vor ein paar Tagen…

Da war der Herr Heymann (in welcher Position auch immer) plötzlich wieder mal aktiv, und hat einen Bloggerkollegen wegen dem Anbieten seiner ohnehin nicht ganz juristisch koscheren Module bedroht.

Wow, reife Leistung, dachte ich mir, und man ist sich unter Bloggern bei so Gesocks durchaus gerne mal behilflich, und so habe ich dann auch artig die genannte Mail verschickt.
Leider Gottes hat der Herr Heymann nicht den Arsch in der Hose, auch SEINE Mails zu veröffentlichen…
Gut, da fallen mir spontan noch andere Sachen ein, zu denen er nicht fähig ist…

Nix für ungut, aber was hat xtc-load.de jetzt damit zu tun?
Keine Ahnung, aber ist da jetzt Saure-Gurken-Zeit ausgebrochen, daß man jetzt auch ungeprüft so Sachen veröffentlicht?
Oder schuldet der Ralph Schulze, Inhaber der Domain xtc-load.de und wohl auch Admin einer gewissen Firma ivenia dem Herrn Heymann aus irgendwelchen anderen Repressalien einen Gefallen?

Wir werden sehen, ich denke aber, daß es auch dem Herrn Schulze klar hätte sein müssen, daß man keine fremden Emails veröffentlicht, auch wenn einem die andere zur Verfügung stellen.

Ich war ja noch so lieb, und habe eine Mail mit der Bitte um Telefonat gesendet, vielleicht kommt es ja doch nicht zur Abmahnung meinerseits…?
(ich hab‘ einen prima Anwalt, und wir hatten erst heute das Thema Veröffentlichen von fremder Korrespondenz…)

In diesem Sinne, Nummer ist bekannt, Emailadresse auch.
Gefordert wird Richtigstellung, keine Löschung.

Oh, und weil ich das ja selbst schon mal mußte, eine Unterlassungserklärung ist auch immer was ganz Feines…
(habe ich auch erst lernen müssen, mein Lehrgeld dazu war nicht gerade billig…)

PS:
man beachte die Quelle:
der RSS-Feed von Imedes, dummerweise ist der iwie nicht sofort ersichtlich, wo zu beziehen…
(der Firefox ist ja voll die Petze, und der meldet da bis jetzt eben, Stand 16:15 Uhr gar nix)
Voll seriös, ich würde mich schämen, sowas als Quelle ernst zu nehmen; aber hey, ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert…
Was ich nur nicht verstehe: xtc-load.de veröffentlicht doch Module kostenfrei für jeden zum Download.
Widerspricht das nicht den Wahnvorstellungen von Imedes (Limited?)

Nachtrag, 06.11.10, 14:15 Uhr:
wuha, ich kringel mich gerade…

Zitat von xtc-load:
— — —

… (moderiert)

(Admin) Und Du meinst tatsächlich, dass Dein Problem mit einem Dienstleister, um den es hierbei gar nicht geht, Computersabotage, Einbruch und Diebstahl sowie Hehlerei rechtfertigen?! Komisches Rechtsverständnis! Würdest Du auch so denken, wenn Du mit Deinem Shop selbst von so einer Attacke betroffen wärst?

Ich dachte, hier geht es schon um den Dienstleister Imedes, denn schließlich behauptet der doch, bei ihm sei eingebrochen worden, oder…?

Was ich allerdings mit dem Einbruch bei dieser dollen Imedes Limited zu tun haben soll, ist mir zwar noch schleierhaft, aber ich bin mir sicher, der sucht einfach nur eine Heulstory, damit ihm jeder sein Vorgehen abkauft… 😉
Und der liebe Ralp, der hilft ihm jetzt fleißig dabei?
Ich frage mich nur, was zum Geier macht diese Firma Ivenia?
Die hat ja auch so ein Baustellenschild auf der Seite, genau wie der Imedes…

Ivenia:

Ivenia

Imedes:

Ivenia

Ist das ein und die gleiche Person?
Glaub‘ ich aber nicht, denn die Heul-Mail vom Heymann hat sich stilrichtungstechnisch anders gelesen, als die vom Ralph Schulze…
Dennoch, beides inhaltsleeeeeeer.
Vielleicht, weil da auch nix dahinter steckt? 😛



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich