Bundesgebärmutter

ROFL, das Wort der Woche.

Gefunden hier, als Kommentar zur Hinhaltetaktik der Deutschen Telekom.

Ich meine, klar ist das schwierig, im DNS eine Filterliste unterzubringen.
Sowas dauert schon mal 15-20 Minuten… (siehe Navigationshilfe)
Dann kommt die große Qualitätskontrolle, wie bei der Firmware des Speedport, und dann haben wir die Zensursula vielleicht abgeschafft, oder mittels zivilem Ungehorsam aus Deutschland verjagt (vielleicht am besten nach Amerika abschieben…?).

Warum hat es die Telekom nicht einfach so wie 1und1 gemacht?
Ich meine, klar finde ich die aus Montabaur deswegen nicht toll, schließlich war ich bei denen schon mal Kunde;
aber immerhin zeigen die dort Rückgrat, und sagen:
wenn, dann mit Gesetz.

Weia, weia… die Bundesgebärmutter hat dann wahrscheinlich eine Totgeburt…

Nachtrag:
DER BRÜLLER! Unbedingt lesen!!!
Wehret den Anfängen… *zu köstlich*

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back