Dies ist das Archiv zu der Kategorie 'Fundstück der Woche'.

Sexbomb, die 2.

Abgelegt unter Fundstück der Woche, Kurioses am 31.05.2014

Meine Fresse, heute bin ich wo drübergestolpert, wo ich mir dachte, gibt’s doch gar nicht…

Vielleicht erinnert sich ja noch der ein oder andere an das hier.

ENDLICH:

(und wer so grottige Browser oder nicht supportete Betriebssyssteme hat: klick)


(Keine) moderne Stellenanzeige a la Baumann Unternehmensberatung

Abgelegt unter Allgemein, Fundstück der Woche, Kurioses, XING am 15.01.2013

Sehr geehrtes Team von Baumann Unternehmensberatung,

ich bin heute beim Surfen über Stellenanzeigen gestolpert, Eure war auch dabei.

Wollen wir mal analysieren, wie die so ankam, respektive, wie es dann weitergeht?

Okay, hier Eure Stellenanzeige; da der Telefonhörer sogar ein eingetragenes Markenzeichen ist (welches ich, mit Verlaub, sehr altbacken, und dazu noch psychologisch eher kontraproduktiv finde; aber dazu später mehr…), habe ich diesen weichgezeichnet.

Baumann Unternehmensberatung Frankfurt

So, als erstes fällt einem auf, daß diese Anzeige sicherlich zeitungsfreundlich ist, weil schön in schwarz/weiß gehalten.
Oh, stimmt ja, die ist ja online, da hätte man sich mehr Mühe geben können, oder ist das Eure Art von Mühe, die Ihr auch für Kunden und Anzuwerbende aufbringt?
Okay, okay, die Stellenanzeige ist ja für einen IT-Spezialist im SAP-Umfeld, da kann ich natürlich nicht mitreden; vielleicht haben die auch nichts augenfreundlicheres verdient.

Da dachte ich mir so:
was ist das für eine Firma, die sich mit so einer Stellenanzeige online aufzutauchen traut…?
Entweder ewig gestrig, oder soooo fest im Markt verankert, daß es denen total egal sein kann.

Also, mal ab auf die Webseite:
klick

Brrrrrr. Da ist ja schon wieder dieses Logo.
Klar, ist ja ein Logo.
Aber, so irgendwie passt das nicht zum Design der Webseite.
Hat Euch das denn nicht der Webdesigner gesagt?

Naja, der hat Euch sicherlich auch zu dieser tollen Menü-Struktur geraten, je mehr Klicks, desto besser, oder?

Wenn ich überlege, in Euren Stellenanzeigen zu stöbern, dann muß ich wie oft klicken?
Für Kandidaten ganz oben -> Aktuelle Vakanzen im linken Navigationsmenü -> Stellenanzeigen nochmal links

Klaaar, ich hätte ja unten in der Startseite ja auch den Suchschlitz für aktuelle Vakanzen nutzen können.
Das setzt aber voraus, ich lasse mich als vielschichtiger IT-Mensch in irgendein Schema quetschen.
(oh, ich vergaß, Ihr sucht ja ausschließlich nicht mitdenkende Führungskräfte, ohne interdisziplinäre Erfahrung; mein Fehler…)

Wäre es da nicht einfacher gewesen, die Übersicht als Link irgendwo auf der Startseite hinzupacken?
Vielleicht auch als Button oder so…?

Naja, Usability ist halt immer so ein Ding, wie z.B.

Seit mehr als drei Jahrzehnten steht der markante Telefonhörer für unsere führende Stellung im Executive Search

(Zitat Dietmar Faller, Vorstand)

Hm, also, man kann ja drüber streiten, aber ein Telefonhörer, der nach unten gerichtet ist, sieht für mich eher so aus, als ob hier ein Gespräch gerade beendet wurde.
Würde es anfangen, wäre eher ein klingelndes Telefon (also nicht nur der Hörer) passend, findet Ihr nicht?
Oder gab es 1977 schon Mobiltelefone?
(da wäre dann der vibrierende Hörer einleuchtend…)

Auch die gesamten Bilder auf der Webseite sehen so typisch schmierig-aalglatt aus.
Nee, bei so einer Firma möchte ich nicht arbeiten; müßte ja dann auch so rumlaufen, immer ordentlich geschniegelt und ohne Falten…
(und wenn ich alt bin, werde ich ersetzt; ja, mir ist klar, Stock-Fotos… aber die haben alle irgendwie keine Persönlichkeit!)

Oh, und dann gibts da noch so Schmankerle wie den Facebook-Button.
Wer hat denn den verbrochen?

Klickt mal da drauf, wo landet Ihr?
RICHTIG, jedenfalls NICHT auf Eurem Facebook-Profil.
Weil? RICHTIG, Ihr habt ja gar keines.
Tja, dann macht man aber auch keinen Facebook-Button hin, wozu auch…?
Oder gilt das als: ja, wir wissen auch, daß es Facebook gibt!

Gleiches gilt selbstverständlich auch für XING und Linkedin.
(wobei es schon bitter wäre, auf diesen beiden Plattformen keinen Firmenaccount zu haben…)
Oh, halt, Ihr HABT ja ein XING-Firmenprofil…?
Dann sollte das Symbol auch DA DRAUF verlinkt sein…

Leute, mal im Ernst:
you do serious business?
Really?

Try harder.


Pandora.com in Deutschland ohne Proxy

Abgelegt unter Allgemein, EDV, Fundstück der Woche, IT, Music am 12.12.2011

Jupp, das geht 🙂

Nix mit Tor konfigurieren, oder dem Tor Browser Bundle das f*cking Flash Plugin von Adobe unterzuschieben versuchen.
Keine Blacklisten pflegen, keine Whitelists oder strict exit nodes angeben.

Den bereits installierten Firefox nutzen, Adobe Flash sollte da ja schon installiert sein, und gut.

Sollten sich hier mehrere dafür interessieren, werde ich das dann wohl mal an die jeweiligen Mails der Kommentatoren versenden 😉



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich