Dies ist das Archiv zu der Kategorie 'Music'.

Warum Youtube gerade für Deutsche immer uninteressanter wird

Abgelegt unter Allgemein, Music am 18.04.2010

Ich frage mich ja im Moment schon, was das soll:

Dieses Video enthält Content von EMI. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar.

Ja herrlich, EMI, das is doch dieser beschissene Konzern, dem gerade die Luft ausgeht, oder nicht?

Eiwei, dann macht ruhig noch weiter so, vergrätzt Eure Kunden.
Is ja nicht so, daß ich KEINE CD im Regal stehen hätte, und somit eigentlich berechtigt wäre, die Musik zu hören.

Aber hey, Youtube finanziert sich ja durch Werbung, die natürlich weniger reinbringt, wenn weniger Videos zur Verfügung stehen 🙂
Es kotzt einfach an, wenn man eine Playlist findet, die eigentlich an einem so sonnigen Tag wie heute nebenher laufen könnte, ja, wenn da nicht ständig diese „freundlichen Hinweise“ wären, daß ich das Video nicht gucken darf, weil ich in Deutschland sitze…

R.I.P. EMI, und zwar hoffentlich schnell, denn die Labels haben den Schuss bis heute sowieso noch nicht gehört.
(und die Künstler, die noch immer zu den Labels kriechen, auch nicht)


Warum soforthoeren.de in meinen Augen stinkt…

Abgelegt unter Aufklärung, IT, Kurioses, Music, Piraten am 06.10.2009

Jau, falls Ihr jemals auf die Idee kommen solltet, Euch etwas bei Soforthoeren.de zu bestellen, VORSICHT!

Das hier lesen

Nett, oder? Oder schwer zu verstehen?

Gut, dann langsam zum Mitschreiben:
Ihr kauft Euch bei denen beispielsweise ein Hörbuch.
Dann speichert Ihr das bei Euch auf dem Rechner unter „Eigene Dateien“ oder wo auch immer.
Jetzt kommen verschiedene Szenarien in Betracht, die Euch sofort kriminalisieren:

1. Euer Bruder/Eure Schwester kopieren sich die Datei auf deren Rechner, und da bei denen irgendein Tauschbörsen-Client läuft, verbreiten sie dummerweise diese Datei mit.
-> Du bist am Arsch

2. Dein Rechner ist kaputt, und Du gibst ihn beim local-hardware-dealer ab, zur Reparatur bis morgen.
Der ist total schmerzfrei, und zieht sich mal schön Eure Daten (inkl. Urlaubsfotos…) Und
-> Du bist am Arsch

3. Du verkaufst Deine alte Festplatte/Deinen alten Rechner bei ebay
-> Du bist am Arsch

Außerdem wage ich zu bezweifeln, daß man das Wasserzeichen nicht doch entfernen kann…


Expialidocious – oder ein ohrwurmartiger Mary Poppins Remix

Abgelegt unter Fundstück der Woche, Music am 11.08.2009

Für alle, die Mary Poppins nicht kennen, aber es vielleicht vorhaben *g*

Und hier der Künstler himself: klick



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich