Dies ist das Archiv zu der Kategorie 'Zensursula'.

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen zeigt weiterhin keine Anzeichen von Logik

Abgelegt unter Aufklärung, Kurioses, Zensursula am 17.03.2009

Hm, manchmal fragt man sich schon, ob nicht auch die bestraft werden sollten, die solchen Leuten zu solchen Posten verholfen haben…

Die Ministerin macht sich wieder mal öffentlich zum Kasperle.

Zitat zur Internet-Filterliste:
———-
„Diesen Kampf werde ich erbittert führen“
———-

Dazu kann man nur anmerken:
es hat schon mal einen gegeben, der hat sogar ein Buch mit dem Titel rausgegeben und ist kläglich gescheitert…

Ich frage mich sowieso, warum Politiker, die nicht einmal Ahnung von den fundamentalsten Kenntnissen der Materie in solchen Positionen solche Entscheidungen treffen können.
Sind die vielleicht auch solche Widerlinge?

Frei nach dem Motto:
die bösen Seiten sind jetzt alle verboten; wenn ich jetzt aber trotzdem noch auf so eine Seite komme, MUSS sie legal sein…?

Liebe Frau von der Leyen,
bitte holen Sie sich doch mal WIRKLICHE Fachmänner ins Boot, sowohl aus der Technik, als auch von der PR-Abteilung.
Die Techniker werden Sie dann aufklären, daß ein Filter absolut NULL bringt, denn man hat es ja jüngst mit diesen MMS-Videos gesehen (oh, da kommt dann demnächst ein MMS-Filter *g*).
Die Fachleute aus der PR-Abteilung bringen Ihnen dann hoffentlich bei, wie man sich nicht ständig in der Öffentlichkeit zum VOLLHORST macht.

Familienministerin Ursula von der Leyen

Für mich steht eh fest:
auch wegen der „ach sooo klugen Ministerin“ KANN ich bei bestem Willen keine schwarze Partei wählen.
Vom Rollfgang will ich jetzt mal komplett absehen, denn bei dem ist es meiner Meinung nach sowieso nicht mehr sehr lange hin, bis wieder so ein verwirrter Trottel das beendet, was so ein anderer Schwachmat damals angefangen hat…
Und nein, das ist keine Ankündigung von mir, sondern lediglich eine logische Schlussfolgerung anhand der bisherigen Geschehnisse und Entscheidungen von unserem Herrn Dr. Schäuble.
Man kann den Hund nur so lange am Schwanz ziehen, bis er einem die Hand abbeißt.
(wenn das mal der Fall sein wird, werde ich nur hier her linken…)

Klar, die Deutschen brauchen schon bissel länger, bis sich da mal was tut (im krassen Gegensatz zu Frankreich, wo vor noch nicht allzu langer Zeit sogar die Bauern einfach den Mist vors Parlament gekarrt haben…)
Wenn dann aber wieder so jemand wie damals kommt, der es versteht, die (künstlich) dumm (gehaltenen) Massen zu mobilisieren, dann jammern sie wieder alle…

Kinners, Kinners, ich seh‘ schon, man kann wirklich nur noch warten, welche Partei sich nicht durch Dummschwätzerei in der Öffentlichkeit so daneben benommen hat, um dann das Kreuzchen bei der Wahl zu setzen…
Wissen die da oben das eigentlich? Oder ist denen das egal, und handeln nach dem Motto:
einmal Bundeskanzler(in), ein Leben lang ausgesorgt…???

Wie mein Geschichtslehrer damals schon sagte:
aus dem Land der Dichter und Denker
wurde das Land der Richter und Henker.

Na denn…


Ursula von der Leyen gibt Inkompetenz im Bereich Internet zu

Abgelegt unter Aufklärung, Kurioses, Zensursula am 13.03.2009

Gestern abend mußte ich laut loslachen:
unsere ach so gebildete Ursula von der Leyen gab öffentlich die Inkompetenz der aktuellen Behörden im Bereich Internet zu.
(wir erinnern uns, das ist die, die das Internet in Deutschland filtern wollte…)

Sinngemäß meinte sie, daß die heutigen Kinder und Jugendlichen wesentlich kompetenter sind.

Hintergrund war natürlich das Fehlen einer sogenannten „Web-Patrol“ im Netz.
(finde ich zwar nicht, denn jedes Bundesland hat eine so genannte Online-Wache…)

Okay, EIGENTLICH war das Thema ja der Amok-Lauf von dem Typ aus Baden-Württemberg.
(da muß man dann doch ganz klar sagen, daß da nicht Counterstrike und Co. daran schuld sind, sondern vielmehr dessen Eltern, die gegen die Aufbewahrungsvorschriften von Schusswaffen verstoßen haben; Waffen gehören in den Safe, das lernt man doch, wenn man einen Waffenschein haben will…)
So Sendungen sind aber immer wieder gut, wenn man sich als Politiker zum Hampelmann/-frau machen will…


BKA, von der Leyen und Internet-Zensur

Abgelegt unter Aufklärung, Zensursula am 14.02.2009

Als normaler Bürger, der man nichts zu verbergen hat, müßte man sich eigentlich mit solchen Problemen nicht beschäftigen…
Als interessierter Bürger, der wissen will, ob die da oben noch ticken, schüttelt man jeden Tag mehr den Kopf über so viel Dummheit/Gehirnlosigkeit/Unwissen/{hier ein weiteres Wort für Inkompetenz}

Nachricht vom CCC

Wow, da zieht es einem erst mal den Schuh aus, was man da liest.
Die Vorbereitung für die totale Entmündigung ist in vollem Gange, aber die breite Masse sieht weg, weil ihr das nötige Verständnis dazu fehlt.
Ich meine, wenn es wirklich nur um das Thema Kinderschutz geht, keine Frage, weg mit dem Dreck; aber dies sollte man doch bitte dahingehend lösen, in dem man die Ursachen behebt, anstelle die Symptome kuriert (der Doktor macht das ja schließlich auch so…)

Nun ja, in 2-3 Jahren ist unser Grundgesetz so morsch geworden, daß wir eh nichts mehr dürfen, und dann kann der Staat willkürlich in einen Topf von Gesetzen greifen, wenn ihm eine Aussage/das Gesicht eines Bürgers nicht gefällt.
(Achtung, das war KEINE Ironie…)
Ich bin davon aber besonders betroffen, da auf einem meiner Server ein Surf-Proxy läuft.

Naja, die ganzen Assozialen, die es treffen sollte, lösen das sowieso über Proxies oder richten untereinander spezielle VPN-Verbände ein.
(oder, wie jüngst hochgepoppt ist, per Handyvideo-Sharing…)
Der Staat ist blind, und versucht, einfach einen großen Prügel zu nehmen, und mal ordentlich damit in der Luft rumzufuchteln, irgendwas wird schon dran klebenbleiben, welches dann eine Rechtfertigung dafür liefert.



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back