CeBit und 25% weniger Aussteller

Wenn ich heute im heise-Ticker lese, daß dieses Jahr 25% weniger Aussteller auf der CeBIT vertreten sind, kann ich nur eines schreiben:

RECHT SO!

Ich hatte dieses Jahr eigentlich auch geplant, dort oben als Aussteller aufzutauchen, Projekte aus dem opensource-Bereich vertrete ich ja genügend…

Wenn man dann aber den ersten Kundenkontakt mit der Messeplanung und die vielen Probleme, überhaupt an Informationen zu kommen, betrachtet, wundert mich das GAR NICHT!

Dann war noch das Thema: „Wochenende streichen oder nicht“ an der Tagesordnung, bei dem ich mich dann entschieden habe.
Wer zum Henker ist denn so ein geistiger Tiefflieger, und denkt darüber nach, das Wochenende, an dem die meisten Besucher kommen können, ausfallen zu lassen.

Nun ja, klar heißt es jetzt wieder:
die Wirtschaftslage ist daran schuld.

Sehe ich anders: inkompetente Mitarbeiter, schlechter Service und ein „sehr interessantes“ Management sind für mich daran schuld, daß ich keine 5.000 Euro (vielleicht auch mehr…) in der CeBIT versenken wollte.

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back