CSU legalisiert Cannabis? (Achtung: Parteibashing inside)

Nachdem der liebe Kommentator Bernd sich hier ja so gemein behandelt gefühlt hat, gleich vorweg:

ich kann nicht beurteilen, ob da was Wahres dran ist, mir ist lediglich der Link zugesendet worden (ein Danke an Ralf hierfür)

HIER kann man die „Sachlage“ nachlesen…

So wie es aussieht, wird da aber wohl irgend ein Körnchen Wahrheit dran sein, denn auch eine Zeitung hat darüber berichtet.

5 Kommentare zu “CSU legalisiert Cannabis? (Achtung: Parteibashing inside)”

  1. Paramantus

    Danke für den Link… 🙂 Dass die Meldung überhaupt nicht wahr sein könnte, habe ich gar nicht in Erwägung gezogen. Ist aber meines Erachtens gar nicht wichtig. Der Vorfall ist dafür einfach zu unspektakulär… 😉 Ich nehme mal an, dass das, was die TZ darüber schreibt schon stimmt oder stimmen kann; das einzige, was vielleicht übertrieben ist, ist die Aufmerksamkeit und so manche Reaktion auf diese Meldung. Für mich persönlich war’s einfach nur eine willkommene Vorlage… Wir sind immerhin mitten im Wahlkampf… *g*

  2. Lonesome Walker

    Naja, sagen wir es mal so:
    die Geschichten mit dem „verunreinigten Saatgut“ kann ich mittlerweile schon nicht mehr hören…

    Und ich habe ja extra ein Fragezeichen hinten dran gemacht *g*

  3. Paramantus

    Das mit dem Saatgut ist schon… doof, sage ich mal. Daher ja auch die „wahren Hintergründe“ in meinem Artikel… *g*

  4. molgugge

    Das „verunreinigte Saatgut“ kann durchaus zutreffen.
    Auch wenn es vielleicht kein Saatgut war, sondern Vogelfutter, das ja aus Samenkörnern besteht, und im Angebot deutlich billiger ist als „geprüftes Saatgut“; und Vogelfutter enthält Hanfsamen, und das nicht zu schlecht.

    Eine Bekannte mit Vogel (mit eigenem Käfig, nicht intern) mochte einen Nachbarn nicht, einen typischen Lehrer. Und als kleine versteckte Aggression schüttete sie beim Käfigreinigen runter gefallenes Futter heimlich beim Nachbarn in die Balkonkästen.
    Bis eines Tages aus denselben fröhlich kräftige Hanfpflanzen sprossen.
    Sie hat sie erkannt und ebenso heimlich ausgerissen, bevor der Nachbar, oder sonst irgend jemand, das bemerkte.
    Das hätte interessante Folgen haben können.
    Übrigens im tiefsten Bayern kurz vor Kommunalwahlen, zu denen auch der Lehrer als Kandidat antrat.

  5. Lonesome Walker

    *kopfschüttel-was-für-nachbarn*

    Aber wer war denn für diese Aussaat von Vogelfutter in dem Falle zuständig?
    Klar, so wie hier steht war das Nutzhanf, und nicht berauschend (ob das wirklich so war, sei mal dahingestellt), aber dennoch: irgendwer muß ja das Saatgut ausgebracht haben…

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back