Die Telekom hat den Internet-Filter mit der Navigationshilfe schon über die Hintertür eingeführt

Nennt sich bei denen „Navigationshilfe“.
Echt.
Kein Joke.
Hat mich gerade tierisch genervt.

Funktioniert eigentlich recht simpel:
der NS liefert bei entsprechendem Signal einfach eine andere IP aus, übergibt an die noch den Referer, und das war’s.

Ist in meinen Augen aber schon ein Eingriff in das Fernmeldegeheimnis, denn was geht es den Provider an, was ich mache, oder nach was ich suche?
Und was ist, wenn der Nameserver auf einmal eine komische Filterliste vom BKA untergeschoben bekommt?

Daher: weg mit dem Dreck, und Schluß mit der Bevormundung der User.

Wenn man wenigstens vorher gefragt worden wäre…
Ich sehe schon, ich werde mal wieder eine nette Email schreiben müssen…

Für alle, die wissen wollen, wie man das abstellt:
in das Kundencenter der Telekom einloggen (auf der Startseite von T-Online rechts oben), oder hier der Direktlink:
https://kundencenter.telekom.de/kundencenter/kundendaten/navigationshilfe


Nachtrag:
ROFL, selten so gelacht… DAS HIER ist so gut geschrieben, besser könnt‘ ich es auch nicht machen…

5 Kommentare zu “Die Telekom hat den Internet-Filter mit der Navigationshilfe schon über die Hintertür eingeführt”

  1. Franziska

    es geht eigentlich niemanden was an, aber „sie“ wollen uns alle kontrollieren, das wollten Politiker schon zu allen Zeiten und diese sind eben nicht besser geworden, nur die Möglichkeiten der Kontrolle.

  2. Lonesome Walker » Blog Archive » Bundesgebärmutter

    […] im DNS eine Filterliste unterzubringen. Sowas dauert schon mal 15-20 Minuten… (siehe Navigationshilfe) Dann kommt die große Qualitätskontrolle, wie bei der Firmware des Speedport, und dann […]

  3. Lonesome Walker » Blog Archive » Vielleicht bekommt T-Online ja doch noch seinen rektalen Einlauf…

    […] seit der Navigationshilfe HASSE ich die Telekom (respektive […]

  4. QWASDFG

    ich hasse diese scheiße dermaßen, ich könnte denen jedesmal eine bombe schicken. ich werde da auch ganz scicher kein zugang errichten um was abzustellen was ich nich bestellt habe. gibts nicht irgend ein blocker um das zu unterbrechen??

  5. Lonesome Walker

    Doch, ganz einfach 🙂
    Einfach einen anderen DNS bei der IP-Verbindung eintragen (beispielsweise 8.8.8.8)

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back