fefe ist nett, Michael Winkler ist bissiger…

Dank Felix bin ich auf den Tageskommentar von Michael Winkler aufmerksam geworden.
fefe liest sich zwar immer ganz nett, aber ich denke, neben Machopan macht sich der Herr Winkler ganz gut in der Sammlung 🙂

Heutiges Tages-Schmankerl:

Nach Griechenland wackeln jetzt Portugal und Spanien.
Die idiotische Idee eines Hans-Dietrich Genscher und die bodenlose Dummheit eines Helmut Kohl, die Esperanto-Währung Euro, bricht Schritt für Schritt zusammen.
Warum?
Weil Merkel-Deutschland endlich Bankrott ist!
Unsere zahllosen zugewanderten Sozialhilfe-Mitbürger, unsere bedingungslose Solidarität mit Israel, unsere im Namen der USA in der ganzen Welt verteilten Kolonialtruppen – und eine unfähige, verschwendungssüchtige Regierung – kosten leider so viel Geld, daß wir jene Länder, die bisher so auskömmlich von unseren Tributen gelebt haben, nicht mehr von ihren finanziellen Nöten befreien können.
Jetzt geht eben alles den Bach runter.
Zwar nicht diese Woche und auch nicht in der nächsten, aber Merkel hat ja vier Jahre Zeit bekommen.
Vom Wähler, nicht von mir.

Lustig ist auch das Archiv, welches die gesammelten Werke enthält, jedoch nur gegen Zahlung eines kleinen Obulus zugänglich wird.
Tip: Jahresabo, dann kann man das Archiv runterladen…

4 Kommentare zu “fefe ist nett, Michael Winkler ist bissiger…”

  1. Robin

    Da ist fefe ja noch seriös dagegen. Ne danke. 🙂

  2. Lonesome Walker

    Es geht ja nicht um Seriosität…

    Es geht um den Finger in der Wunde 😛

  3. Robin

    Ja, aber ein Tick über Stammtisch sollte es schon sein. Finger in die Wunde legen macht nur mit etwas Niveau Spaß 🙂

  4. Molgugge

    Also Robin, der Herr, also, der, der ist doch der Stammtisch, oder viel mehr eigentlich seine Grundlage, sein Unterbau, alt hergebracht und ehrwürdig, verbunden Ehre, Volk und Vaterland.
    Das kann der Herr Dipl. Phys. sogar durch öffentliche Urkunden belegen, wie zum Beispiel Urteile gegen Ihn wegen Volksverhetzung und so. Übrigens ist das Berufungsurteil dazu vom Landgericht Würzburg.
    Manche nennen ihn sogar einen rechtsextremen Autor
    So was aber auch

    Übrigens, nach einigen seiner Texte sehe ich ein, dass es ihm zum guten Teil wirklich darum geht, die Finger in die Wunde zu legen, am liebsten noch am Griff des Dolches, der welcher die Wunde verursacht hat.

    Ach ja, und der Herr ist kein zugewanderter Mitbürger!!!!
    Aber bei einem Tagessatz von 10 € (also 300 € monatlich) auch kein absoluter Spitzenverddiener, auch wenn er Beratungen für so gut wie fast alles für 20 € die Viertelstunde anbietet .

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back