Google +1 Button wird nicht angezeigt

Tja, wer auch in Versuchung gerät, in seinem Blog das berüchtigte +1 einzubinden, wird vor viele Hürden gestellt…

Hürde 1:
https anstelle http, und teilweise noch falsch eingebunden…
— — —
Man sollte das JavaScript daher am Einfachsten in die header.php seines Themes implementieren, kurz vor dem schliessenden head-tag:

<script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script>
</head>

Hürde 2:
kein valides xhtml 1.0 strict mehr
— — —
Leute, dann machts halt ohne strict 😛
Google ist das eh wurst, solange es nicht ZU grausam ist.

Hürde 3:
Javascript Frameworks, wie z.B. Prototype…
— — —
Das wars letzten Endes auch bei mir, gab dann so einen netten Error, der auf die prototype.js hingewiesen hat.
Okay, nicht so schlimm, wechselt man die halt einfach aus, aktuellste Version 1.7 und gut.
Dumm nur, die ist ja nicht komprimiert… und die hat halt auch das 3,5-fache der alten Version.
Auch komprimiert wird das nicht viel weniger…
Tja, das ist dann halt wohl das Übel, mit dem man leben muß, wenn man den +1er haben will…
(aber im Sinne von schneller Seitenladezeit ist das dann ja nicht mehr…)

3 Kommentare zu “Google +1 Button wird nicht angezeigt”

  1. Mitchell

    Ihhh….der weiße Hintergrund tut ja richtig weh. Mach schwarz, mach wieder schwarz 🙂

  2. Lonesome Walker

    Komm, pienz hier ned rum 😛

  3. Mitchell

    hat mit pienzen nix zu tun, ich will meine Augen nur vor Herzschäden bewahren 🙂

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back