Ist Herr Schäuble selbstmordgefährdet?

Okay, etwas reißerischer Blogeintrag heute, aber ist nun mal so.

Wenn man überlegt, daß der Herr Schäuble sich von Tag zu Tag immer krankere Phantasien ausdenkt (oder denken läßt und diesen dann zustimmt), ist die Frage doch berechtigt.

Ich meine, wer macht soetwas freiwillig, es sei denn, er ist suizid-gefährdet…?
(krasse Verschwörer würden vielleicht noch sagen, das Attentat vom 12. Oktober 1990, das wurde aus der Zukunft heraus verübt, und zwar vom Zukunfts-Schäuble *hrhrhr*)

Gut, genug Gehirngespinnste.
Ich würde aber sehr gerne mal ein Gespräch mit unserem aktuellen Bundesminister des Inneren führen, um zu verstehen, was er sich eigentlich so bei all seinen Konstrukten gedacht hat.
Ich meine, vielleicht ergibt das ja auch einen tieferen Sinn, der sich einfach so nicht zu erkennen gibt.

Vielleicht hat Herr Schäuble aber auch nur einen Feind in seinem Team, der den (potentiellen) seelischen Schaden ausnutzt, den Herr Schäuble durch das Attentat davongetragen hat, und ihn so galant gegen die Mauer fahren läßt…

Mal sehen, was wir uns als Admin in nächster Zeit noch alles an technischem Nonsense reindrücken lassen müssen.
(vielleicht einen Anti-Conspiracy-Filter, zu installieren auf jedem Proxy, mit Auto-Telefonier-nach-Hause-Funktion)
Ich für meinen Teil muß mich gerade mit dem Thema Blacklist für die ganze Seitenfilterung rumschlagen.
Denn falls das so zwingend für ISP’s wird, läuft es doch sowieso wieder darauf hinaus, daß einfach nur mehr Kosten produziert werden, die dann auf die Wirtschaft abgewälzt werden (siehe Vorratsdatenspeicherung…).

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back