Medion TV-Tuner 7134 MK2/3 und der Code 10…

Naja, daß TV-karten immer wieder Probleme machen…

In sehr vielen Foren fragen sehr viele Leute nach Treibern oder Lösung zur Installationsproblematik mit dem Medion TV-Tuner 7134 MK2/3.
Angefangen von: „IRQ-Probleme“, über „Karte defekt“ bis hin zu „installiere Linux“.
Dummerweise mußte ich mich gestern selbst mit dem Thema beschäftigen…
(und nein, nicht unter Linux)
Hat ja nur 3 Stunden gedauert…

Also, hier für alle Leidgeplagten und Lösungs-Suchenden meine Erfahrung:

Treiber runterladen:
TREIBER1 und TREIBER2
(zum Entpacken gibts das geniale 7zip)

Warum 2?
Nun, den Ersten werdet Ihr mit Sicherheit schon kennen, denn das ist der, der im Gerätemanager unter Windows XP dieses lustige gelbe Ausrufezeichen verursacht, und letzten Endes auch „Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code10)“.

Der Zweite, das ist dann der, der mit Druck funktionieren wird…

Step-by-Step:
Zuerst die Karte einbauen. (logisch)
Rechner hochfahren.
Windows sollte die Karte erkennen und nach Treiber suchen.
Einfach mit Treiber Nr. 1 füttern.
Er wird artig alles erkennen, lediglich beim TV-Tuner wird er sagen: Code 10

Wußten wir ja schon 😛

So, jetzt weisen wir dem Tuner (und NUR dem!) den 2. Treiber zu.
(bitte beachten, der Treiber sollte an einem Ort gespeichert werden, der nicht nach dem Hochfahren gelöscht wird, weil er temporär/RAMDisk oder sowas ist…)
Brrrrz, das findet der gar nicht toll, und deswegen deaktiviert er denselben.
Weils so schön ist, machen wir das mit dem Capturing Device auch gleich.
Ja, mir ist klar, das hat schon einen passenden Treiber, aber laßt Euch gesagt sein, das ist falsch 🙂

Auch dieses Gerät wird jetzt höchstwahrscheinlich deaktiviert sein…

So, jetzt sagen wir dem Capturing-Device, er soll sich den Treiber 1 wieder reinziehen.
Artig wird er diesen auch wieder akzeptieren und wieder funktionieren.
Lediglich der TV-Tuner, der findet das nicht so toll…

Egal, im nächsten Schritt deinstallieren wir BEIDE Gerärte!
Jetzt noch die Treiber-Leichen aus dem Systemverzeichnis kratzen:

– system32/drivers/PhTVTune.sys
– system32/drivers/Cap7134.sys
– system32/34api.dll
– system32/34com.dll
– system32/34dialog.dll
– system32/34TvCtrl.dll
– system32/Prop7134.dll

Nun, es könnte sein, daß der ein oder andere Probleme bekommt, weil die Dateien gelockt sind, und Windows die nicht freiwillig hergibt.
Nach Unlocker im Netz suchen, runterladen, damit sollte dann auch dieses Problem behoben sein.

Reboot, und Windows XP wird nach passendem Treiber suchen.
OH WUNDER, er findet, diesmal ist Treiber 2 der Passende (installiert automatisch!), und von nun an sollte auch die TV-Karte korrekt funktionieren.

6 Kommentare zu “Medion TV-Tuner 7134 MK2/3 und der Code 10…”

  1. Medion TV-Karten Problem - Winhistory-Forum

    […] Problem Hab eine Lösung gefunden und mal ausprobiert und es hat geklappt. Hier ist die Lösung: Lonesome Walker – Blog Archiv @xCtrl Wegen Software habe ich bis jetzt zwei ausprobiert und es lief. 1) WinDVR 3 2) Cyberlink […]

  2. Marcel

    Hallo Walker,

    Es geht noch immer nicht, schon 4 mal versucht, am letzten schritt, nach reboot findet er zuerst den Philips Capture driver, aber danach noch immer nicht den Tuner, auch nach manuelles suchen nach Treiber 2.
    In Treiber 2 findet XP nur Capture devices, kein Tuner. Ich kan mehrere Capture device selectieren, aber dann gibt er wieder Fehler 10) (PS Tuner karte is t eine altere anologe version)

    Fr. Grusse.

    Marcel

  3. Lonesome Walker

    Hm, die Treiberlösung gilt exakt für dieses Model. 😛

  4. Merlinux

    Hallo Walker,

    bei mir klappt es auch nicht, habe PCMCIA Medion TV-Tuner 7134 auf XP 32 bit.

    Nach der o.g. Beschreibung wird „kratzen“ wohl „löschen“ gemeint, oder? Die Datei 34dd.dll ist aber auch von Phlipps als Leiche zurückgeblieben. Warum sie auch nicht löschen?

    Immerhin nach der hier beschriebenen Vorgehensweise, schaffe ich es nicht, es sein denn ich hätte den Vorgang übersehen. Jedesmal nach dem Deinstallieren von MedionCapture und von TVTuner und erneuten Hochfahren, wird es von Plug&Play immer wieder nur nach 2 Dateieen gesucht, im ersten Schritt Cap7134.sys, also aus Treiber 1 und es geht, und dann im zweiten Schritt PhTVTuner.sys aber ohne Erfolg mit am Ende Fehlercode 10, allerdings nur aus Treiber 1 und keineswegs aus Treiber 2 … darin ist doch kein PhTuner,sys.

    So wäre Ihre Beschreibung bloß eine Hexerei? 😉 , denn die beiden Treiber-Ordner, habe ich aus Ihrer Seite heruntergeladen.

    Außerdem spinnt die Maus für eine kurze Weile, sobald ich damit auf das Fenster von Hardware-Manager. Dies hört auf, wenn ich Task-Manager ohne „Killen“ aufrufe oder wenn ich den Treiber PhTVTune.sys deinstalliere bzw. die TV-Karte herausziehe. Die Maus springt nämlich vom Hardware-Manager auf Start-Schaltfläche, so daß weitere Fenster in einer Kettenreaktion geöffnet werden. Nur für eine kurze Weil ist Hardware-Manager blockiert. Allem Anscheinend nach liegt aber kein Virus vor.

    Es kursiert aber überall, daß Medion-Karten nur auf Medionrechnern funktionieren, was ich erstmals bezweifeln möchte, denn es käme noch auf PCI-Schnittstellen an, die nicht je nach Farben miteinander zu vergleichen sind. Nun bei mit hat es nichts mit PCI sondern mit PCMCIA unter zusätzlichen Strom per USB.

    Könnte es sonst sein, daß richtige Treiber nur mit einer Software-Installation, z.B. Powecinema, geladen werden können, wie ich das mit Hauppauge kenne. Außerdem läuft Powercinema angeblich nur auf OEM-PC, also von Medion oder Aldi? Ob diese Software frei zum Herunterladen ist, weiß ich noch nicht, Wenn nicht, befürchte ich, daß alle Probleme daran liegen, daß nichts ohne diese Software geht, wie mit Haupphauge, deren Karte auch nach dem Mediacontroller verlangt, bevor ich die Software installiere. Der Vorfall ähnelt also dem von Medion.

    Also gitb es jemand, der eine bessere Lösung kennt oder sonst mir erklärt, wie dies zu berwerkstelligen, falls ich irgendetwas mißverstanden habe. Vorweg danke.

  5. Joerg

    ES HAT FUNKTIONIERT!!!!! 🙂
    Tausend Dank an die exzellente Hilfe, ohne den kuriosen Lösungsweg hier hätte ich die TV-Karte zum Fenster rausgeschmissen 😉

    LG

  6. rusty

    Hi, super Anleitung…aber was ist wenn ich deas Modem auf der Karte brauch?

    Gruß rusty

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back