MySQL auf der Konsole reparieren/optimieren

Jo, man ist unterwegs, und stellt fest, irgendwie ist MySQL daran schuld, daß die Platte immer voller wird, und die Zugriffe selbst auch ein wenig lahmen…

Grund:
vergessen, aufzuräumen… 🙂

Okay, geht ganz fix:

mysqlcheck -u root -p --auto-repair --check --optimize --all-databases

Dann wird man nach dem root-Kennwort für die MySQL-Instanz gefragt, und dann rattert das Ding auch schon los…

Wie immer gilt: better have a backup 😉

4 Kommentare zu “MySQL auf der Konsole reparieren/optimieren”

  1. Dr. AdBot

    Wassn das für ne Konsole? PS3 oder Xbox?

  2. Lonesome Walker

    Würdest Du alter Botnetz-Betreiber mal gucken, unter welchen Kategorien das abgelegt ist, würdest Du feststellen, das is Debian / Linux 😉

    (also nix für Dich ^^ )

  3. AdBot

    Junge, dass war ein Scherz. Ich wollte dich mal etwas Bespaßen. Hat ja wohl nicht funktioniert Du alter Griesgram 🙂

  4. Lonesome Walker

    Bedaure, alter Steinewerfer, aber ich wetze gerade meine Axt für Shopware… 😛

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back