Vista rocks

Nachdem ich am 01.12.06 die Chance hatte, die „ready for a new day„-Roadshow in Frankfurt zu besuchen, muß ich meine Meinung über Vista ein klein wenig revidieren.

Sicher, Vista wird alles andere als performance-schonend sein, jedoch hat mich eine Aussage von Micheal Kalbe doch irgendwo getroffen:

„Wozu stopfen wir 2 GB RAM in eine Kiste, wenn wir sie dann nicht nutzen?“

Wo er Recht hat, hat er Recht, wozu bauen wir uns alle Monsterkisten, und nutzen dann nur 10% der Performance?
Deshalb werde ich mir auf meiner neuen Kiste Vista installieren.
Okay, liegt vielleicht auch ein wenig daran, daß ich durch den Besuch auch in den Genuß einer kostenlosen Ultimate-Lizenz komme ^^.

Fakt ist:
Mit Vista hat Microsoft meiner Meinung nach die grafischen Spielereien von Apple und die Benutzer-Struktur von *NIX zusammengebracht.
Die Sicherheitsaspekte wurden als stabil präsentiert;
dazu kann ich nur anmerken, daß ich denke, binnen kürzester Zeit wird sich diese „Verzeichnis-Virtualisierung“ zu einem gravierenden Problem auswirken.
Es sollte doch wohl ein Leichtes sein, sowas zu umgehen.
Die Präsentationen waren allesamt sehr ansprechend, mit Ausnahme von „Clientseitiger Programmierung von Office“ und „Vista aus Entwicklersicht“.

Ersteres war eine bitterböse Enttäuschung, denn das .Net-Framework werde ich wohl nie akzeptieren können.
(okay, Akzeptanz hat aber nichts mit Benutzung zu tun ^^)

Letztere Session war einfach nur hammerhart.
Facts, die von außen sehr schwierig aussehen (Sidebar oder Transparenz), wurden hier im Sekundentakt demontiert.
Danke an Dirk Primbs für seine sehr ansprechende Vortragsweise.
Er hat es locker und flockig verstanden, das Publikum sehr schnell zu begeistern, aber dabei den fachlichen Teil nicht zu kurz kommen zu lassen. (daher auch der Titel, denn der is von ihm…)

Ihr könnt schon mal davon ausgehen, daß ich ein paar Sidebar-Widgets zur Verfügung stelle…

Eine weitere Feststellung ist auch, daß sich zum Thema Workflow mit Vista einiges ermöglicht.
Die Lösungen selbst muß man sich aber coden.

Der Veranstaltungsort Sheraton Hotel am Frankfurter Flughafen war gut gewählt, das Essen super, jedoch die Ess-Gelegenheit war miserabel (um nicht zu sagen: beschissen).
Ein paar Steh-Tische, um sein hervorragendes Mittagessen runterzuschlingen?
Pardon, hier ist geschlampt worden!

Trotzdem:
Für 250,- € Teilnehmergebühr habe ich einen guten Einblick in die kommende Betriebssystem-Generation erhalten, hatte die Möglichkeit, einen halben Tag lang Fachmänner mit nervigen Fragen zu löchern, und kriege im Quartal 01/07 eine Lizenz für Vista Ultimate und Office 2007 Pro.

Ist das nicht „geschenkt“?

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back