[warn] NameVirtualHost *:80 has no VirtualHosts

Wen diese Meldung beim Neustart seines Apachen nervt, sollte speziell bei Debian mal in seine

/etc/apache2/ports.conf

gucken, da wird dann wohl die eine Zeile zu viel sein.

Der default-Inhalt (sofern man nicht weitere Ports nutzt) sollte dann so aussehen:


Listen 80
<IfModule mod_ssl.c>
Listen 443
</IfModule>

1 Kommentar zu “[warn] NameVirtualHost *:80 has no VirtualHosts”

  1. J.Bliefert

    Wenn auch spät, willkommen zurück. Und danke für den Virtual Host bei Debian. Ich habe mich schon dumm und dusselig gesucht.

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back