Warum FDP-Wähler trotzdem verarscht werden (oder wie man mit einem Kreuz zwangsweise 2 Parteien wählt)

Ich denke, es sollte ja mittlerweile jeder die Ankündigung von Guido gehört haben:

Wir koalieren mit der CDU/CSU.

Super, ganz tolle Wurst; jeder, der jetzt FDP aus Überzeugung wählen wollte, KANN jetzt diese Partei nicht mehr wählen, weil er damit ja quasi 50% an die Schwarzen abgibt.

Wie geil ist das denn, man kann also mit einem Kreuz jetzt 2 Parteien wählen 😀
(oder man muß, je nachdem, wie man das jetzt sehen will…)

1 Kommentar zu “Warum FDP-Wähler trotzdem verarscht werden (oder wie man mit einem Kreuz zwangsweise 2 Parteien wählt)”

  1. Franz

    Solange es für Schwarz-Gelb reicht, ist es ziemlich wurscht, ob jemand FDP oder Union wählt. Die FDP wird wie in Sachsen alles durchwinken was CDU/CSU vorlegt. Der Wähler wählt also faktisch nur eine Partei, nämlich die Union. Wenn es allerdings nicht reicht, dann könnte es bei all zu vielen Leihstimmen am Ende den Kanzler Steinmeier (Ämtertausch mit Merkel) geben.

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back