Webmaster und Erfahrungen mit Optimierung der MySQL-Datenbanken gefragt

So, heute war wieder mal ein Tag, den man nicht braucht…

Eine MySQL-Datenbank (die Piwik betrifft) wurde ein wenig größer (so knapp 7 GB 😀 )
Tja, da hilft dann entweder nur aufräumen, oder mal den Versuch zu starten, die Datenbank mit Bordmitteln zu optimieren.
(die dienst-technische Optimierung von Speicherzuweisung und Co. ist längst erfolgt und ausgeschöpft…)

Nach dem Optimierungsvorgang über phpmyadmin war tatsächlich ein Performance-Gewinn zu spüren.
(gefühlte 50% 😛 )

Gut, gibt ja noch eine größere Piwik-Installation, also da auch gleich mal Optimierung anstoßen…

War vielleicht ganz gut, daß ich vor so Aktionen immer ein Backup dumpe.
Datenbank war plötzlich kaputt, auch das Reparieren brachte nix.

Da stellt sich mir dann halt die Frage, was diese Tools eigentlich machen… *grml*

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back