Drohungen oder „sprich zu der Hand“

Zitat:
———-
Hoeren sie auf so einen scheiss hier zu schreiben:

http://www.lonesomewalker.de/index.php/nimzilla-oder-wie-mache-ich-mich-noch-laecherlicher

Sie sind derjennige der sich „Wissender“ nennt, wir wissen das.

Also seien Sie still oder es gibt schlaege!!!

Zitat Ihres Beitrags (der wurde an Polerzei weitergeleit!!!):
———-

Ich will es mal so ausdrücken:
je mehr Mails ich bek0mme, desto mehr Stoff habe ich zu posten *g*

4 Kommentare zu “Drohungen oder „sprich zu der Hand“”

  1. Rainer

    Ich finde es jedenfalls bemerkenswert, wieviel überflüssige Zeit manche Leute offenbar haben – anders kann ich mir nicht erklären, weshalb ein völlig Fremder (in diesem Falle meine Wenigkeit) unablässig mit kuriosen Mails beehrt wird. Schläge habe ich allerdings noch keine bekommen, und die „Polerzei“ ist auch noch nicht vorbeigekommen.
    Man sollte ja immer das Positive hervorkehren …

  2. Verbraucherschützer

    Offenbar steht man sehr kurz vor der Aufdeckung von den Hintermännern der Abzockergilde. Deshalb versuchen diese, mit zusammengeklauten Identitäten überall Nebelkerzen mit ihren kriminellen E-Mails zu zünden. Oder anders formuliert, sie packen einen Heuhaufen auf die berühmte Nadel. Aber die Polizei hat einen Metalldetektor. Da nützt ein Heuhaufen nix.

    Mir tun die betroffenen Opfer – also auch ihr – leid! Dieser E-Mail-Schrott ist lästig aber verhältnismäßig harmlos. Es laufen noch viel schlimmere Dinge.

  3. Kein Name

    @ Verbraucherschützer: erstmal danke für dein Engagement. Was für schlimmere Dinge gibt es denn noch?! Da z.B. das ZDF, Kripo und Staatsanwaltschaft an der saarländischen Kindergartenbande dran sind, könnte man doch auch gleich diese schlimmeren Dinge, von denen du sprichst, stoppen, oder?

  4. Rainer

    @ Verbraucherschützer
    Natürlich sind die Mails „harmlos“ – kurz mal anlesen, ab in die Tonne, fertig. Das Problem ist nur, dass wir nicht wissen, ob nicht manche diese Mails eventuell ernst nehmen, bei Herrn G. anrufen, das geforderte Geld überweisen, etc. Für mich wird da definitiv eine Grenze überschritten, was beim üblichen VIAGRA-Müll nicht der Fall ist!

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich