Word, kein PDF

Wie ich so Ausschreibungen hasse:

„Bitte senden Sie uns Ihren Lebenslauf im Word-Format (kein PDF).“

Was soll denn der Scheiß?

Entweder ihr akzeptiert PDF, weil da die Daten unverfälscht vorliegen, und Ihr Euch halt nicht mit „eigenen qualifizierten“ Mitarbeitern bei Euren Kunden brüsten könnt, oder Ihr lasst es.

Wißt Ihr eigentlich, wie sehr Ihr mit Eurer bornierten Einstellung der Wirtschaft SCHADET???

Oh, ich vergaß:
man kann auch PDF’s editieren, oder in eine Vorlage mit einbetten, aber MS ist einfach bequemer…
(gottseidank habe ich ja Openoffice.org installiert)

1 Kommentar zu “Word, kein PDF”

  1. 007

    Ich weiß gar nicht was gegen PDF sprechen sollte, aber was ich hier lese ist ja gaga.
    PDF gibt soweit das Dokument unverfälscht weiter, daher verstehe ich nicht, wie sich manche Bürokraten anstellen und ihr geheiligtes Word haben wollen.

    Also, du nutzt OO?
    Ich auch und ich bleibe auch dabei, ich nutze schon seit zig Jahren kein Office Programm von M$.

    Gruß 007

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back