Bei apt-get upgrade unterbrochen, .dat is locked by another process

Leider ist man als Telekom-Kunde ja viel Schmerzen gewohnt, und so kommt es auch öfters vor, daß einem die SSH-Sitzung wegstirbt.

Wenn dann nach einem erneuten Login mit apt-get upgrade nochmal versucht wird, den Aktualisierungsprozeß abzuschließen, erhält man oft:
debconf: DbDriver "passwords" warning: /var/cache/debconf/passwords.dat is locked by another process: Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar
debconf: DbDriver "templatedb": /var/cache/debconf/templates.dat is locked by another process: Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar

Ja, viele schreiben dann, man soll einfach dpkg –configure -a machen, und gut ist.
Oder erneut apt-get update && apt-get upgrade.

Ja, was aber tun, wenn das nichts wird?

Die Fehlermeldung ist ja eigentlich auch eindeutig: es gibt noch einen Prozeß, der die Datei gelockt hat.
Daher getrost die ganzen Pseudo-Profis ignorieren, und mit:
ps faxuww
erhält man schön strukturiert aufgelistet, was so alles an Prozessen läuft.
Da sucht man sich dann die letzte SSH-Sitzung, die zwar weg ist aber leider noch immer läuft.
Vorne dran steht die Prozess-ID, welche wir dann mit kill xxxx abschiessen.
Das {xxxx} bitte durch die eigene ID ersetzen.
Wichtig ist auch, den richtigen Prozess zu killen, d.h. nicht die einzelnen Prozesse des Updates, sondern den Mutterprozess.

Und schon klappts auch mit apt-get upgrade wieder 😉

Dein Kommentar:

» bevor Du Deinen Senf abgibst...
(solltest Du im eigenen Interesse angeklickt & gelesen haben...)


blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Hilfe

Um meine Seite zu besuchen, mußt Du eine Wahl bzgl. der Cookies treffen.

  • Ale Cookies akzeptieren:
    Da kommt der ganze Tracking-Scheiss...
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur die Cookies meiner Wordpress-Installation.
  • Alle Cookies ablehnen >:-):
    Gar keine Cookies außer vielleicht so Session-Kram (ansonsten deaktiviere bitte Cookies im Webbrowser).

Mein Versprechen: Datenschutz.

Back