Lustiges aus Amorbach – oder langsam kapieren es auch andere, daß dieser Bürgermeister mehr Schaden als Nutzen bringt

Abgelegt unter Aufklärung, Neues aus der alten Heimat, Vermutungen am 10.04.2014

Hach, lang ist’s her, daß ich was geschrieben hab, aber es hat sich wohl einiges angesammelt, was sich vielleicht lohnt festzuhalten.

Mein spezieller Freund, der Bürgermeister aus Amorbach, Peter Schmitt, ja, dem spuckt wohl gerade jemand kräftig in die Suppe.
Daß ich es schon damals fragwürdig gefunden habe, warum eine nicht-regional-ansässige Firma die total überkandidelte Webseite eines verlotternden Kleinstädtchens für teuer Geld realisiert…

Das ist das Eine.

Wenn ich jetzt aber lese, wie toll da so eine Bürgermeisterwahl abgelaufen is (klick um zu lachen!), ja brutal, über 90% Stimmen für einen Kandidaten mit fragwürdiger Eignung…

Naja, jedes Kaff bekommt das, was es verdient.

Der beste Metzger in Amorbach -> Hauck.
(sollte man vielleicht erwähnen, daß es auch DER EINZIGE ist…?)

Na denne, stirb in Frieden, Amorbach.
Mal sehen, wie lange die Stadtrechte noch bestehen (sind ja mittlerweile an Einwohnerzahl geknüpft…).


suPHP 0.7.2 unter Debian

Abgelegt unter Code, Debian, EDV, IT am 19.11.2013

Egal ob Squeeze oder Wheezy, suPHP sollte man immer selbst kompilieren.
(davon mal abgesehen, ob suPHP jetzt toll ist oder nicht, oder warum jemand noch immer nicht auf fcgid umgestiegen ist…)

Tja, dummerweise wird das nur mit:

autoreconf -vif

./configure --prefix=/usr --sysconfdir=/etc --with-apache-user=www-data --with-setid-mode=paranoid --with-apxs=/usr/bin/apxs2

make

make install

funktionieren ;-)


hostinger.de – oder wie man besser kein Hosting-Business in Deutschland versucht

Abgelegt unter Aufklärung, Neues aus der alten Heimat, Vermutungen am 27.08.2013

Am WE hat so eine Klitsche aus Litauen auf administrator.de versucht, kostenlose Werbung zu schalten.

Da sowas ja generell nicht geht, war der Gipfel des Eisberges: kostenloses Webhosting.

Es geht einfach nicht, kostenloses Hosting anzubieten; einfach rein buchhalterisch nicht.
(es sei denn, man macht es wie Facebook und verscheuert/nutzt die Kundendaten für was auch immer…)

So, auf die tollen Argumente auf administrator.de werde ich jetzt hier auf meinem Blog eingehen, da ich hier freier schreiben und dokumentieren kann.

Here we go:

1.
litauische Firma in Deutschland tätig, aber kein Impressum -> ist gescreenert, ist Freibrief für Abmahnungen
Antwort von hostinger.de: brauchen wir nicht, wir sind ausländische Firma.
Naja, die Rechtslage ist klar, hier gebe ich mal keinen Nachhilfeunterricht mehr.

2.
Denic-Eintrag enthält Admin-C und Tech-C mit gleicher Person aber verschiedenen Daten.
Gut, ich war heute ja mal auf einen Abstecher in Nürnberg, ist ja nicht so, daß wir Behauptungen in den Raum stellen, aber diese nicht belegen würden:

Suedwestpark 69 Nuernberg

Hm, das sieht aber stark nach Postfach und nicht ladungsfähiger Adresse aus.

Ich war dann mal so frei, und habe heute mit der Rechtsabteilung der Denic telefoniert, sollte sich also in Kürze erledigen.

3.
Litauische Firma will wie deutschen Support geben?
Und die Datenschutzerklärung ist eine katastrophale Übersetzung; oder war das so gewollt?

Alles in allem also eher eine Eintagsfliege, die von den Mitbewerbern über kurz oder lang geschluckt wird, oder einfach so pleite geht.

Für die Nachwelt sei hier der Kommentar der #1 auf administrator.de archiviert:
hostinger.de-spam-auf-administrator.de

Oh, hier trudeln gerade noch weitere Meldungen rein:
Bitte HIER lesen…



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich