Die nächste WebsiteBaker Totgeburt – WBCE

Abgelegt unter Allgemein, WBCE, WebsiteBaker am 22.03.2017

So, websitebaker.org ist wieder mal tot.

Wen wundert es, nachdem man sich ja vor Jahren entschieden hat, daß nur wenige alte Hasen die Macht behalten dürfen.
(ja, wenn man schon sonst nirgends die Hosen anhaben kann, wenigstens die letzte Bastion bleibt erhalten!)

Nun ist es ja nicht das erste Mal, daß geforkt wurde.

Bei Lepton war sehr viel technisches KnowHow da, jedoch ist dann die treibende Kraft (Ralf Hertsch) von uns gegangen.
Hätte sicherlich noch interessant werden können.

Okay, aber mal Butter bei die Fische: warum soll WBCE jetzt auch eine Totgeburt sein?

Erstens: total unübersichtlich.
Egal auf welche Seite man guckt, hier wurde nur auf responsive und Google Wert gelegt; Usability: 0.
Klar, das Grundpaket erhält man sofort auf der Startseite.
Und dann? Was ist, wenn ich ein Modul benötige?

Zweitens: denglisch.
Man fährt den Karren in deutsch an die Wand, oder in englisch.
Beide Sprachen auf einer Webseite zu mischen, naja, kannst Du so machen, aber dann… 🙂

Drittens: beschissene Community.
Natürlich darf da der Arschkriecher Chio nicht fehlen, der „besteigt“ jedes kleine Projekt.
(irgendwie gibt es zu Typo3, WordPress, Contao oder Drupal ja nichts von ihm; wie denn auch, da sind die Communities etwas anders gestrickt…)
Na, wie wäre es mit Kirby? 😛

Und über den Fork-Gründer nur so viel (nein, ich kenne ihn nicht persönlich):

auf seiner Firmenwebseite definiert er seine Kenntnisse/Fähigkeiten wie folgt

  • HTML / CSS
  • Poweruser-Kenntnisse im Umgang mit dem CMS WBCE
  • Bildbearbeitung, DTP
  • Redaktion / Text
  • Anwenderkenntnisse im Umgang mit anderen gängigen CMS
  • PHP / Javascript in Maßen

Naja…

Alles in allem nur ein weiterer aufgeblähter, nicht benutzerfreundlicher Klon.
Mal sehen, wohin die Reise geht…


quote of the day

Abgelegt unter Fundstück der Woche, Kurioses, Zitate am 20.03.2017

If you don’t have a chaos monkey, the Internet will provide one free of charge.

valdis kletnieks


FUFO STUDIO AGATA GRABOWSKA

Abgelegt unter Aufklärung, blacklists, EDV, IT, Sicherheit am 18.03.2017

Noch einen alten Bekannten, wer keinen Spam aus Polen wünscht, darf sich hier auch austoben…


iptables -A INPUT -s 46.29.16.0/21 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 91.229.212.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 91.234.217.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 155.133.38.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 155.133.64.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 155.133.82.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 156.67.106.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 185.38.248.0/22 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 188.68.224.0/20 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 188.68.240.0/20 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 191.96.35.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 193.42.147.0/24 -j DROP &&
iptables -A INPUT -s 195.22.126.0/23 -j DROP



blog powered by wordpress
Design by Office and IT - Business Solutions
Optimiert durch suchmaschinen-freundlich